Moderner Buckling Spring-Schalter

Bei modernen mechanischen Tastaturen kommt fast immer nur der Cherry MX Schalter, bzw. ein Derivat des Cherry MX Schalters, zum Einsatz. Doch gerade die Buckling Spring Technologie, die fast ausschließlich von IBM genutzt wurde, besitzt bei Fans von mechanischen Tastaturen einen besonders hohen Kultstatus und wer schon mal auf einem IBM Model M tippen durfte, der weiß warum Buckling Springs einen derartigen Kultstatus besitzen. Reddit Nutzer BuckBuckPing möchte die Buckling Springs nun zurück bringen. Die Buckling Spring Technologie ist zwar noch lange nicht tot, eine moderne Variante des IBM Model M wird weiterhin vom Hersteller Unicomp produziert aber da hier keine einzelnen Schalter zum Einsatz kommen, sondern ein festes Layout verwendet wird, fehlt den Original Buckling Springs die Vielseitigkeit von einzelnen Schaltern. Genau hier setzt BuckBuckPing an, da er einen Schalter entwickelt hat, der sich der Buckling Spring Technologie bedient aber genau so vielseitig ist wie der Cherry MX.
Der Nachteil von BuckBuckPings Schaltern ist allerdings das sie nicht kompatibel zu den Cherry MX Schaltern sind. Das liegt zum einen daran das sich die Kontakte davon unterscheiden und der Schalter auch fast doppelt so hoch ist. Man kann also nicht einfach die Cherry MX Schalter von einer bestehenden Tastatur austauschen, was viele Fans sehr gerne machen. Man muss hierfür eine eigene Tastatur entwickeln. In den letzten Jahren hat sich aber eine große Fangemeinde entwickelt, die ihre Tastaturen selbst baut. Es dürfte als, wenn BuckBuckPings Schalter verfügbar sind, einige Fans geben, die sich damit eine Tastatur bauen. BuckBuckPing möchte seinen Buckling Spring Schalter auf jeden Fall professionell fertigen lassen und möchte demnächst eine Kickstarter Kampagne dazu starten.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. 13. Mai 2016

    […] Chetraru hat einen Schalter für Tastaturen entwickelt, der mit Cherry MX Tastenkappen und Boards kompatibel ist, intern jedoch die Buckling […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.