Puma Computer-Sneaker aus den 80ern

(Direktlink zu Youtube)

Heute sammelt ein Smartphone ne ganze Menge interessanter Daten und wertet diese aus, wenn man eine entsprechende App nutzt. In den 80ern hat Puma tatsächlich den RS-100 Computer-Laufschuh gebaut, den man als Vorläufer für diese Technologie sehen kann. Der Youtubekanal Bread Box Commodore Computer Museum zeigt in diesem Video viele Hintergrundinformationen und wirft natürlich auch einen Blick auf die Software für den C64. Denn der RS-100 wurde nach dem Laufen mit dem C64 verbunden und dann konnte man die gesammelten Daten auswerten lassen. Mit der Software konnte man die gelaufene Strecke, die verbrannten Kalogieren anzeigen lassen oder die aktuellen Daten z.B. mit den eingegebenen Zielen vergleichen. Man konnte sogar Daten, die der Schuh über einen Zeitraum von sechs Jahren gesammelt hat, speichern und sich sogar Tabellen ausdrucken lassen.

Vor kurzem gab es sogar eine Neuauflage des RS-100. Allerdings wurde der natürlich erneuert und verbindet sich nun automatisch per Bluetooth mit dem Smartphone. Nur ist der RS-100 inzwischen wieder ausverkauft und wer gerne ein modernes Paar RS-100 haben möchte, darf inzwischen natürlich Sammlerpreise blechen.

Das könnte Dich auch interessieren …