Take-Two klagt gegen die BBC

Der Publisher Take-Two klagt gegen die BBC wegen des TV-Zweiteilers Game Changer über die Geschichte von Grand Theft Auto, der auf Jack Kushners Buch Jacked: The Outlaw Story of Grand Theft Auto basiert. Game Changer erzählt den Aufstieg von Rockstar Games und die Kontroversen um die GTA-Reihe. Daniel Ratcliffe und Bill Paxton spielen die Hauptrollen.
Ein Punkt der Klage gegen die BBC ist der Verstoß gegen das Markenrecht. Da weder Take-Two noch Rockstar Games an dem Projekt beteiligt sind, will man verhindern dass die Trademarks von GTA missbraucht werden. Take-Two hatte sich deswegen mehrmals erfolglos mit der BBC in Verbindung gesetzt. Ob Game Changer nun tatsächlich sehr kritisch gegenüber Rockstar Games und GTA ist, ist fraglich, da die BBC z.B. von einem „geistigen Kind britischer Spiele-Genies“ spricht und von einer Erfolgsgeschichte, die ausnahmsweise einmal nicht im Silicon Valley ihren Anfang genommen hat. Game Changer ist ausserdem ein Teil der Kampagne „Make it Digital„, mit der die BBC Kinder und Jugendliche zum Programmieren anregen will.

via Winfuture

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. 3. September 2015

    […] Das ist der erste Trailer zum Zweiteiler The Gamechangers von der BBC, der von der Geschichte von Grand Theft Auto handelt. Rockstar Games Gründer Sam Houser wird von Daniel Radcliff gespielt und der Anwalt Jack Thompson, der Jahre lang versuchte GTA verbieten zu lassen, von Bill Paxton. Rockstar Games ist nicht an diesem Projekt beteiligt und der Publisher Take Two verklagte die BBC. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.