The Art of Eating through the Zombie Apocalypse – Buchreview

Falls die Zombie-Apokalypse doch irgendwann zur Realität wird und die Toten auf der Erde wandeln weil im Himmel kein Platz mehr ist, ist es doch recht praktisch wenn man sich drauf vorbereitet hat. Mit „The Art of Eating through the Zombie Apocalypse: A Cookbook and Culinary Survival Guide“ bietet die Autorin Lauren Wilson einen Ratgeber für eben genau diesen Fall. In den USA gibt es eine große Gruppe sog. „Prepper“, die sich darauf einrichten das es zu einer Katastrophe kommt, für die man natürlich vorbereitet sein sollte. In genau diese Kerbe schlägt nun Wilsons „The Art of Eating through the Zombie Apocalypse.“

Der Ratgeber ist grob in drei Teile eingeteilt. Der erste Teil „Mise en Place: the Epicurean’s Apocalyptic Toolkit,“ widmet sich der Überlebensausrüstung, die man am besten vorbereitet bevor die Zombie-Apokalypse über uns hereinbricht. Im zweiten Teil: „Essential Skills for the Hungry Survivor“ werden wichtige grundlegende Fähigkeiten, wie etwa Jagen, Nahrungssuche, Sammeln und Filtern von Wasser und Feuer machen, vermittelt, die man zum Überleben in der Zombie-Apokalypse benötigt. Der dritte und größte Teil „Bugging In, or Noveau Home Cousine“ besteht aus mehreren Abschnitten, die in ihrer Reihenfolge getauscht werden könnten und die sich jeweils einem Thema widmen und dazwischen immer wieder Rezepte, die ebenfalls zum jeweiligen Thema passen. Zu den Themen gehören z.B. Militärrationen, Jagen in urbanen Gegenden, Plündern, wie man im Safehouse über die Runden kommt, Pflanzen anbauen und Einmachen von Gemüse. Jedes Thema enthält sinnvolle Tips und erklärt wie man z.B. eine Feuerstelle einrichtet, wie man sich einen Herd baut, welche Pflanzen essbar sind, welche Insekten essbar sind, wie man wilde Tiere jagd und wie man Fischfallen baut.

Der Inhalt bezieht sich zwar in erster Linie auf die Tier- und Pflanzenwelt Nordamerikas aber die Überlebenstips in diesem Ratgeber sind universell einsetzbar. Die vielen Ratschläge zum Haltbar machen von Lebensmitteln, wie etwa Einmachen, sind gut recherchiert. Wenn man die Zombie-Inhalte ausblendet, ist dies durchaus ein ernstzunehmender Überlebensratgeber bzw. ein interessantes Buch zum Experimentieren.

Illustriert ist dieser Ratgeber in einem Comic-Stil den man von Ratgebern und DIY-Büchern aus den 70ern und 80ern kennt und ihm dadurch auch diesen typischen Ratgeber-Charme verleiht. Natürlich gibt es auch viele Designelemente, die an Zombies erinnern, wie etwas Flecken auf vielen Seiten und eine Zombie-Hand neben der Seitenzahl.

Titel: The Art of Eating through the Zombie Apocalypse: A Cookbook and Culinary Survival Guide
Autor

Lauren Wilson

Verlag:

Smart Pop

ISBN:

978-1940363363

Amazon Link:

Link

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.