Babylon 5 Reboot

Vor einigen Jahren verhandelte J. Michael Straczynski (JMS), der Erfinder von Babylon 5, mit dem Studio Warner Bros., die bereits die TV-Serie produzierten, über einen Babylon 5-Kinofilm, der jedoch nie realisiert wurde. Seitdem ist es recht still um Babylon 5 gewesen. Jetzt soll JMS wieder an einem Drehbuch für Babylon 5 arbeiten, das noch dieses Jahr fertig sein soll damit die Produktion 2016 beginnen kann. Diesmal soll es sich allerdings nicht um eine Fortsetzung der bestehenden Serie handeln, was bei bisherigen Projekten immer der Fall war, sondern um ein Reboot in Form eines Big Budget Kinofilms. JMS hofft auch darauf das Warner Bros. wieder einsteigt und den Kinofilm produziert. Falls Warner Bros. jedoch kein Interesse hat, hat JMS nun die Möglichkeit das Projekt mit seiner eigenen Firma Studio JMS zu produzieren, da er, aufgrund eines Vertrags aus den 1990ern, die Rechte an Babylon 5 besitzt. Hierfür müsste er sich allerdings um die Finanzierung kümmern, was das Projekt abermals scheitern lassen könnte.
Da Space Operas im Moment allerdings recht populär sind, vorallem dank des Star Trek Reboots und dem Guardians of the Galaxy-Film, stehen die Sterne für einen Babylon 5-Reboot sicherlich nicht schlecht.

Quelle: screenrant

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.