Visions Kartenspiel – Kickstarter

Thomas Neu, der letztes Jahr sein Kartenspiel Space Pioneers erfolgreich per Kickstarter finanziert hat, legt nun Visions nach und das ganze wird ebenfalls per Kickstarter finanziert. Diesmal hat sich Thomas das Thema Mystery herausgepickt. Im Spiel geht es um die Yates Familie, die verflucht ist und die Spieler versuchen den Fluch zu lösen. Dabei handelt es sich wieder um ein Kartenspiel aber die Mechanik ist deutlich aufwändiger als bei Space Pioneers.
Der Spieler muss nicht nur Kartensets sammeln sondern auch Ressourcenmanagement betreiben. Die Spieler können unter einander handeln. Als Clou kann man das Spiel sogar solo gegen vier virtuelle Mitspieler spielen. Das Spiel lässt sich in 2 bis 3 Minuten aufbauen und die Karten sind unabhängig von der Sprache. Bis zu fünf Spieler können mitspielen und ein Spiel dauert zwischen 60 und 120 Minuten.

Thomas hat auch dieses mal die Regeln in deutsch und englisch bereit gestellt. Link zu den deutschen Regeln (Beta).

Spieler, die jetzt Interesse haben müssen mindestens 19,-€ investieren um eine Kopie zu erhalten. Wenn man 33,-€ bietet, bekommt eine Deluxe Edition mit Spielbrett. Wer sogar 63,-€ bietet darf seinen Namen auf einer der Zeit-Karten verewigen, die zu jedem Spiel gehören.

Die Kickstarter-Aktion läuft noch bis zum 24. August. Um das Projekt zu finanzieren werden 9.000,-€ benötigt. Bisher sind rund 2.000,-€ zusammen gekommen. Es sieht also recht gut aus. Wir drücken Thomas jedenfalls die Daumen. Mit Space Pioneers hatten wir viel Spaß und das ist beim nächsten Urlaub auch wieder im Reisegepäck.

Link zu Kickstarter-Seite: http://kck.st/2gZUFdZ

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.